Blatt-Illustration

Heil-Eurythmie

Quelle der Lebendigkeit

Alle Menschen haben ihren Mikrokosmos in sich und ihren Makrokosmos um sich, und sie schwingen zwischen beiden kosmischen Sphären.

 

Heil-Eurythmie begleitet uns aus dem disharmonischen zum harmonischen Zustand. Durch gesetzmäßige seelische und körperliche Übungen wird die Wahrnehmung und Bewusstseinsfähigkeit zur Ich-Findung aktiv entwickelt.

Fluss

Sie lernen so, den eigenen Körper wie ein Instrument zu beherrschen.

 

Dem Konzept der Heil-Eurythmie liegt die goetheanistische Weltanschauung in Verbindung mit der anthroposophischen Menschenkunde zugrunde.

 

Heileurythmie ist kostenerstattungsfähig!

 

Hier wird in der Gruppe künstlerisch und therapeutisch gearbeitet.

Inhalt der Übungen:

  • Übungen mit Vokalen und Konsonanten
  • Übungen mit geometrischen Formen
  • Übungen mit Kugeln und Stäben aus Kupfer
  • Töne, Farben und Laute ausgedrückt in körperlicher Bewegung